Unsere Schweine

Unsere Schweine werden liebevoll auf Stroh und mit viel Auslauf gehalten. Ihr Futter besteht aus hofeigenem Getreide ohne Zusätze zur schnelleren Mast und frischem Gras. Zudem ziehen wir unsere Schweine komplett Antibiotikafrei, dafür aber in der Sonne und mit viel frischer Luft und Bewegung auf. 

Unser Bestand besteht aus alten, teilweise fast ausgestorbenen Schweinerassen wie dem Schwäbisch-Hällischen Landschwein, dem Rotbunten Husumer Schwein und dem Bunten Bentheimer Schwein. Diese Rassen sind bekannt für ihr zartes, stark marmoriertes und sehr schmackhaftes Fleisch.

Das Schwäbisch-Hällische Landschwein

Diese einst fast ausgestorbene Schweinerasse ist bekannt für ihr zartes und saftiges Fleisch. Sie sind gut zu erkennen an ihrem schwarzen Kopf und Hinterteil.

Das Rotbunte Husumer Schwein

Auch die rotbunten Husumer waren eine fast ausgestorbene Rasse und sind selbst heute noch selten zu finden. Die Schweine ähneln optisch den Schwäbisch-Hällischen Schweinen, sind aber rot-weiß. Ihr Fleisch wird als fest und schmackhaft beschrieben.

Das Bunte Bentheimer Landschwein

Das Bentheimer Landschwein gilt heute noch als eine vom Aussterben bedrohte Schweinerasse. Sie haben über den ganzen Körper verteilte schwarze Flecken. Ihre gute Fleischqualität weist inen hohen intramuskulären Fettanteil auf , der sich positiv auf Geschmack, Aussehen und Brateigenschaften auswirkt.

Das Duroc-Schwein

Die komplett dunkelroten Schweine stammen ursprünglich aus Amerika. Durch ihre überdurchschnittlich gute Bemuskelung bilden sie die Zuchtbasis für viele Gebrauchskreuzungen. Ihr zartes und saftiges Fleisch ist fein marmoriert und hat einen unverwechselbaren Geschmack.

Helfen Sie uns, etwas zu ändern